Wir sind ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der beruflichen Integration junger Menschen!

 

Wir erarbeiten mit jungen Menschen einen Weg in ihre Zukunft auf der Grundlage ihrer Stärken und Fähigkeiten.

Durch unsere Angebote unterstützt der Verein betroffene Jugendliche, um ihre gesellschaftliche Teilhabe durch berufliche Integration sicherzustellen. Dabei ist die Arbeit davon geprägt; Entwicklungen mit den jeweiligen Rechtskreisen, Kommunen, Kreis, Kooperationspartnern und vielen anderen Institutionen zu diskutieren, analysieren und neue Strategien zu entwickeln.

Unser fachliches Handeln und unsere Haltung sind davon geprägt, dass wir unsere beruflichen Unterstützungshilfen an folgenden Aspekten ausrichten:

  • Berufsorientierung ist ein lebenslanger Prozess.
  • Berufswahl ist eine Entwicklungsaufgabe im Jugendalter und hat das erfolgreiche Matching im Übergang Schule zum Beruf im Fokus, um den jungen Menschen eine nachhaltige gesellschaftliche Teilhabe zu sichern.
  • Berufswahlvorbereitung ist ein zentraler Aspekt der Berufsorientierung.
  • Junge Menschen sollen zwar unterstützt werden, aber die Lösung eigenverantwortlich selbst erbringen.
  • Berufsorientierungsprozess soll gefördert und gestaltet werden, sodass junge Menschen konkrete Anschlussplanungen und Ausbildungsplatzsuchen vollständig und vor allem rechtzeitig bearbeiten und lösen können.
  • Berufswahlprozess soll als Prozess von Teilaufgaben verstehen werden, der den Jugendlichen die Möglichkeiten gibt, an ihrem Entwicklungsstand angepasste Berufsorientierungsinstrumente auszuwählen und durchlaufen zu können.

Sie möchten das Förderband unterstützen?

Wir freuen uns über jede Art von Hilfe und Unterstützung. Sie können uns und unsere Programme unterstützen:

  • als Firma:
    Welche Praktikums-, Ausbildungs-, und Arbeitsplätze für unsere Klienten anbieten
  • oder als Sponsor:
    Welcher unsere Projekte und Angebote durch finanzielle Hilfen unterstützt .

Ihre Spenden überweisen Sie bitte an folgende Bankverbindung:

Förderband Viernheim e.V.
Volksbank eG Darmstadt-Kreis Bergstraße
IBAN: DE11 5089 0000 0015 6656 02
BIC: GENODEF1VBD

 

Ebenso gibt es bei uns die Möglichkeit, einen Freiwilligendienst zu leisten:

Ab dem Schuljahr 2021/ 2022 sucht das auf dem Schulgelände der Alexander-von-Humboldt Schule verortete Stadtteilbüro Ost der Jugendförderung Viernheim noch engagierte Bewerberinnen und Bewerber im Bundesfreiwilligendienst (BFD). Insgesamt sind für das kommende Schuljahr mindestens 4 freiwerdende Stellen zu besetzen, da bei den jetzigen Freiwilligendienstleistenden nach 12 Monaten die Dienstzeit endet.

Die abwechslungsreichen Aufgaben, die sich um Kinder und Jugendliche der beiden weiterführenden Schulen im Stadtteil Ost drehen, sind zum einen gerade für junge Menschen nach Beendigung der Schule erfahrungsgemäß eine interessante Gelegenheit, sich beruflich zu orientieren und praktische Erfahrungen in den Bereichen soziale Arbeit, Erzieher- oder dem Lehrerberuf erlangen.  Als "BFD´ler" wird man hauptsächlich im Ganztagsprogramm der Alexander-von-Humboldt-Schule eingesetzt und begleitet Schülerinnen und Schüler der Ganztagsschule im Unterricht,  beim Mittagessen, in AG´s und in der Nachmittagsbetreuung. Neben Tätigkeiten in der Alexander-von-Humboldt-Schule, wird man auch in der "Villa Kunterbunt" eingesetzt. Ebenso unterstützt man Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilbüro Ost  bei der Erstellung und Durchführung von Projekten.

Ein weiterer Aspekt, sich für ein Jahr im sozialen Dienst zu bewerben, ist die Anerkennung der Fachhochschulreife mit Absolvierung der 12 monatigen Dienstzeit zu erlangen. Eine gute Gelegenheit wie sich in der Vergangenheit herausstellte, ist dann durch diese Möglichkeit doch noch an einer Fachhochschule studieren zu können. Oftmals haben diese Bewerberinnen und Bewerber sogar Vorteile bei der Ausbildung von erzieherischen Berufen, da Sie die notwendige Praxis mitbringen.

Für alle, die sich für ein freiwilliges Jahr interessieren, steht der Anleiter Lars Prechtl für Auskünfte Rund um die Freiwilligendienste zu Verfügung! Er ist  in seinem Stadtteilbüro in der "Villa Kunterbunt" an der Alexander-von-Humboldt-Schule zu treffen oder unter 06204 929863,  sowie über seine E-mail-Adresse lars.Prechtl@viernheim. de , erreichbar.  Gerne können interessierte junge Menschen gleich eine Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf & Zeugnisse) an die genannte E-Mail-Adresse schicken oder persönlich vorbeibringen.    

Weitere Informationen über das Stadtteilbüro Ost und deren Projekte findet man unter https://www.viernheim.de/leben-bauen-bildung/viernheim-fuer/kinder-jugend/die-stadtteilbueros.html

Wir freuen uns auf euch uns auf euch!

 

 

Deine persönliche Ansprechpartnerin:

 

Ulrike Koob

Telefon06204 912396
Mail: u.koob@foerderband-viernheim.de

 

Unsere Kooperationspartner:

  • Stadt Viernheim

  • Unternehmen, Kammern und Verbände

  • Schulen

  • Neue Wege Kreis Bergstraße - Kommunales Jobcenter 

  • Bundesagentur für Arbeit/Berufsberatung

  • Ämter, Institutionen, Beratungsstellen

Wir danken all unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement.